Informationen zu Dachschiefer
Beginnen Sie hier den Seitenrundgang
Seitenrundgang zu :
Altdeutsche Deckung und anderen Deckungsarten



Schiefer Fassadenverkleidung
gezeigt werden verschiedene Naturschiefer-Deckungsarten und die dazu verwendeten Schiefersorten




Dachschiefer in Transportkisten

Dachschiefer ist ein seit Generationen bewährter Naturbaustoff. Bei öffentlichen Gebäuden, bei Repräsentationsbauten und in der Kirchenarchitektur gehört Naturschiefer als Dachdeckung stets zum guten Stil. In den Schieferregionen werden traditionell auch Privathäuser schon immer mit Schiefer gedeckt. Aber auch anderenorts entscheiden sich nun auch zahlreiche Architekten und private Bauherrschaften immer häufiger für diesen Naturbaustoff. Die elegante Erscheinung eines Schieferdaches und die Langlebigkeit von Dachschiefer sind die entscheidenden Kriterien für die Verwendung von Dachschiefer. Je nach Deckungsart ist die Erstellung eines Schieferdaches Hohe Kunst.



Schieferverkleidung in Bordeauxrot
Farbschiefer Muster
Schieferkunst auf Schieferfassade
Beispiele für Schieferornamente und Bordüren

Fundierte Beratung durch den kundigen Handwerker und eine fachmännisch versierte Ausführung der Schieferdach-Eindeckung sind dabei ebenso wichtig wie Sorgfalt bei der Auswahl des jeweils geeigneten Schiefers. Nicht überall sind gut ausgebildete Schieferdecker verfügbar. Daher ist es von Vorteil, wenn erfahrene Schieferproduzenten bei der Auswahl eines Dachdeckerbetriebes unterstützende Empfehlungen geben können. Zahlreiche Meisterbetriebe, die sich auf Schieferdeckungen spezialisiert haben, bieten ihre Leistungen auch überregional an.

Naturschiefer ist ein sensibles Produkt. Die Beurteilung der Materialbeschaffenheit und die Verarbeitung sollte Fachleuten überlassen bleiben. Ein gut sortierter und sorgsam verarbeiteter Dachschiefer hält ohne jede Pflege bis zu über 100 Jahre. Wartungsarbeiten und Reparaturen sind höchst selten.
Qualität hat ihren Preis. Das galt aber vor allem in den vergangenen Jahrzehnten. Heute ist Naturschiefer, dank moderner Fertigungsmethoden, eine durchaus preiswerte Alternative zu jeder anderen Dachdeckung.

Schieferdach in Paris
Schieferdach auf dem Schloss Versailles
Schieferdach in Versailles
Bauen - Bad - Architektur - Baustoffe - Solartechnik - Einrichtung - Küche - Kamin - Grill - Garten - Natur - Ökologie - Hunsrück - Edelsteine - Mineralien - Schieferregionen - Touristik